Therapie / Traumatherapie

In unserem Leben passieren manchmal Dinge, die uns so stark verletzen, dass sie die ganze weitere Entwicklung beeinträchtigen. Auf der Suche nach Lösungen kommen wir immer wieder in dieselben „Schleifen“ und landen in Sackgassen. Das gilt für uns selbst genauso wie für unsere Beziehungen. Hier kann ein längerer Therapieprozess notwendig sein.

Traumatherapie

Traumatische Ereignisse sind Erlebnisse, die so stark mit intensiven Gefühlen von Angst, Schmerz, Ohnmacht, Hilflosigkeit und Wut beladen sind, dass wir sie nicht auf unsere vertraute Weise verarbeiten können,

zum Beispiel:

  • schwere Unfälle
  • plötzlicher Tod eines vertrauten Menschen
  • eigene lebensbedrohliche Erkrankung
  • kriminelle Handlungen, wie sexueller oder psychischer Missbrauch, Vergewaltigung, sexuelle Nötigung, Vernachlässigung, Folter und andere Gewaltverbrechen
  • Naturkatastrophen
  • Kriegserfahrungen (auch als Soldat)

Ziel meiner ressourcenorientierten Therapie ist es, zu einer heilsamen Verarbeitung des Traumas zu kommen, belastende Symptome zu begrenzen, zu kontrollieren und / oder aufzulösen.

Meine Arbeitsmethoden:

  • Imaginationsverfahren
  • Arbeit mit dem „Inneren Kind“
  • Arbeit mit der inneren Bühne
  • Screen- oder Bildschirm-Technik (nach M. Huber und L.-U. Besser)

Sitemap